Samba

Aus brainelectronics Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

Der Samba Server kann als lokaler Strato oder Dropbox Server verstanden werden, welcher nur im Heimnetzwerk zu erreichen ist und sollte.

Installation

   $ apt-get install samba

Einrichtung

Benutzer und Verzeichnisse

Als erstes werden Benutzergruppen erstellt...

   $ addgroup smbusers
   $ addgroup smbadmins
   $ addgroup webadmin

... Ordner im entsprechenden Verzeichnis für diese Gruppen erstellt und diesen zugänglich gemacht...

   $ mkdir /raidDir/groupsmbusers
   $ mkdir /raidDir/groupsmbadmins
   $ chown root:smbusers /raidDir/groupsmbusers/
   $ chown root:smbadmins /raidDir/groupsmbadmins/
   $ chown -R root:webadmin /var/www/
   $ chmod 770 /raidDir/groupsmbusers/
   $ chmod 770 /raidDir/groupsmbadmins/

... und am Ende User den jeweiligen Gruppen hinzugefügt

   $ usermod -a -G smbusers jonas
   $ usermod -a -G webadmin jonas
   $ usermod -a -G webadmin ftpuser

Da Samba einen eigenes Passwort verwendet muss dieses natürlich noch für die zu verwendendend Benutzer vergeben werden

   $ smbpasswd -a jonas

Samba Server

Es empfiehlt sich die orginale config Datei zu duplizieren und an einer neuen zu arbeiten

   $ cd /etc/samba/
   $ cp smb.conf smb-bak.conf
   $ nano smb.conf
[global]
# Arbeitsgruppe
workgroup = <NAME DER WORKGROUP>

# Zugriff per "share" oder "user"
# security = share
security = user
# nur notig bei security  = user
encrypt passwords = yes 

# Network Neighbourhood
netbios name = Jessy@Home

#Genutze Adapter; bei einem eigentlich nicht notwendig
; interfaces = 127.0.0.0/8 eth0
; bind interfaces only = yes

# NT Beschreibung
server string = Server Samba %v 

# Speeddoping
socket options = TCP_NODELAY IPTOS_LOWDELAY SO_KEEPALIVE
#SO_RCVBUF=65535 SO_SNDBUF= 65535 

follow symlinks = yes
wide links = yes
unix extensions = no

########## Homeverzeichnisse #########
[homes]
comment = homes
read only = yes
create mask = 0750
browseable = no 

#####Share-Verzeichnisse

# Namen in eckigen Klammern sind frei waehlbar
[sbmusers]
comment = Freigabe smbusers
path = /raid1/samba/freigabe
read only = no
valid users = @smbusers

#
; valid users:
; admin users: chef


[Web]
comment = web directory
path = /raid1/www
read only = no
valid users = @webadmin
 

Anschließend kann das erstellte config File getestet werden

   $ testparm

Abschließend den Samba Server neustarten

   $ /etc/init.d/samba restart

Credits

Debian Samba
Debian Server 2